trikots-logo
2. BUNDESLIGA
1860 München 
1. FC Kaiserslautern 
1. FC Nürnberg 
Alemannia Aachen 
Mainz 05 
WEISHEITEN
Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt.
Richard Golz
2. BUNDESLIGA
Eingefleischten Fußball Fans braucht man das System nicht zu erklären, dass sich seit dem Jahr 1974 hinter der Begrifflichkeit "Zweite Bundesliga" verbirgt. Die eigentliche Definition kann kurz und knapp gehalten werden: Es handelt sich bei der 2. Fußball Bundesliga um die zweithöchste Spielklasse im deutschen Fußballsport.

Wer Genaueres zum Spielmodus dieser Liga erfahren möchte, wird feststellen, dass es hier in der Vergangenheit einige Wechsel und Veränderungen gegeben hat. Ursprünglich hatten es die Fußballer mit einer Unterscheidung in die 2. Liga Nord auf der einen Seite und die 2. Liga Süd auf der anderen Seite zu tun. Wer sich dort im Verlauf der Wettkämpfe den jeweils ersten Platz sichern konnte, stieg ohne weitere Zwischenschritte sofort in die Bundesliga auf. Die jeweils zweitplatzierten Mannschaften traten in einem Hin- und Rückspiel und gegebenenfalls noch in einem endgültigen Entscheidungsspiel gegeneinander an und ermittelten auf diesem Wege den "Dritten im Bunde der Aufsteiger". Eine Regelung, die bis zum Jahr 1980/81 Bestand hatte.

In den Folgejahren etablierte man die so genannte eingleisige Liga – Aufsteigen durften die Gewinnermannschaft und das zweitplatzierte Team, der Drittplatzierte konnte sich im Rahmen von zwei Relegationsspielen gegen den Tabellensechzehnten in die Bundesliga lancieren. Eine Ausnahme aus der hier beschriebenen Regelung bildet die Zeit um die deutsche Wiedervereinigung, die “fußballtechnisch” die Saison 1991/1992 betraf. Seit 92/93 gibt es jeweils drei direkte Aufsteiger in Richtung Bundesliga.

Und heute? Achtzehn Mannschaften bemühen sich in jeder Saison im Rahmen von Hin- und Rückrunde an insgesamt 34 Spieltagen um den Aufstieg in die Bundesliga, die besten drei Mannschaften erreichen dieses Ziel, die letztplatzierten Teams müssen sich in die Regionalliga beziehungsweise (seit 2007/08) in die 3. Bundesliga verabschieden.

Übrigens: Die meisten Tore innerhalb einer einzigen Saison erzielte der Verein SC Freiburg. Die Freiburger Jungs brachten es in 1992/93 auf ganze 102 Tore!


Impressum